Leitbild

Der Name NEASKEPSIS setzt sich aus den altgriechischen Wörtern néa (νέα: neu, andersartig) und skepsis (σκέψις: Idee, Gedanke, Prüfung, kritische Untersuchung) zusammen. Dieses Wortspiel steht für unsere Herangehensweise bei den unterschiedlichsten Aufgaben.
Die genaue und kritische Analyse sowie das stetige Hinterfragen festgefahrener Abläufe lässt uns den Kontext verstehen und unterstützt uns beim entwickeln neuer und nachhaltiger Konzepte. Ziel ist es, die komplexen Bedingungen von Architektur im Einklang mit der übergeordneten Idee in einer Form zu verdichten. Dabei spielen städtebauliche, funktionale, wirtschaftliche und technische Bedingungen eine ebenso wichtige Rolle wie formale Aspekte, die sich aus der intensiven Auseinandersetzung mit dem Baukörper und dessen Wirkung auf den Betrachter oder Benutzer ergeben.
Die Konzentration auf das Wesentliche treibt uns in unserer Arbeit an und wird mit dem behutsamen und konzeptionellen Einsatz von Form, Material und Farbe bis ins Detail verfolgt.